✓ Deutsche Versandapotheke ✓ Über 500.000 Kunden ✓ BIO-zertifizert ✓ Einzigartiges Sortiment
Startseite/Schwangerschaft & Stillzeit
10 08, 2023

Hitzewallungen in der Schwangerschaft auf natürliche Weise lindern

Von |2023-08-10T16:58:14+02:0010. August 2023|Schwangerschaft, Schwangerschaft & Stillzeit|0 Kommentare

Hitzewallungen treten in der Schwangerschaft häufig auf und sorgen bei vielen Frauen für unvermittelte Schweißausbrüche. Ein Grund zur Sorge besteht nicht, denn die Beschwerden sind in der Regel harmlos. Ursache sind vor allem die hormonell bedingte Weitung der Blutgefäße und die verstärkte Blutzirkulation, die für mehr Wärme im Körper sorgen. Komplett abstellen lassen sich die Hitzewallungen leider nicht, jedoch können Sie die Beschwerden mit einigen natürlichen Maßnahmen lindern. Hier in unserem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige zum Thema.

26 07, 2023

Niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft: Das können Sie tun

Von |2023-07-27T11:20:13+02:0026. Juli 2023|Schwangerschaft, Schwangerschaft & Stillzeit|0 Kommentare

Im Laufe der Schwangerschaft kommt es zu vielen hormonell bedingten Veränderungen im Körper. Davon ist auch das Herz-Kreislauf-System betroffen. Der Blutdruck sinkt und es können Schwindel und Kreislaufbeschwerden auftreten. Natürliche Maßnahmen wie moderate Bewegung, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und genügend Ruhepausen können für Besserung sorgen. Was Sie außerdem beachten sollten, erfahren Sie hier in unserem Ratgeber.

26 07, 2023

Wertvolle Tipps zu natürlichen Mitteln gegen Ischias in der Schwangerschaft

Von |2023-08-31T11:02:46+02:0026. Juli 2023|Schwangerschaft, Schwangerschaft & Stillzeit|0 Kommentare

Ischias-Schmerzen sind ein häufiges Problem während der Schwangerschaft. Die Ursachen für diese Beschwerden können vielfältig sein und hängen oft mit den Veränderungen im Körper der Frau während der Schwangerschaft zusammen. Insgesamt gibt es viele Faktoren, die zu Rückenschmerzen und Problemen mit dem Ischias in der Schwangerschaft führen können. Das zusätzliche Gewicht, die veränderte Körperhaltung, hormonelle Veränderungen oder eine falsche Bewegung können dazu beitragen, dass der Ischiasnerv gereizt oder eingeklemmt wird. Wir verraten Ihnen, welche Übungen und Tipps Linderung verschaffen und Schmerzen sogar vorbeugen können.

14 07, 2023

Wunde Brustwarzen in der Stillzeit: Diese natürlichen Mittel helfen

Von |2023-08-24T21:20:12+02:0014. Juli 2023|Schwangerschaft & Stillzeit, Stillzeit|0 Kommentare

Zu Beginn der Stillzeit können Brustwarzen sehr schnell wund werden und schmerzen, was das Stillen zu einer großen Herausforderung machen kann. Vor allem, wenn die Brustwarzen blutig werden und jede Stillmahlzeit zu unangenehmen Schmerzen führt, denken viele Frauen daran, abzustillen. Ursachen sind die ungewohnte Beanspruchung des Brustgewebes, eine ungünstige Position beim Stillen, eine falsche Anlegetechnik oder auch das Saugverhalten des Babys. Was Sie beachten sollten und welche Hausmittel bei wunden Brustwarzen helfen können, lesen Sie hier in unserem Ratgeber.

20 06, 2023

Kreislaufprobleme in der Schwangerschaft: Das können Sie gegen Schwindel & Co. tun

Von |2023-08-10T17:19:56+02:0020. Juni 2023|Schwangerschaft, Schwangerschaft & Stillzeit|0 Kommentare

Zu Beginn der Schwangerschaft hat der Körper durch die Anpassung an die neuen Umstände viel zu bewältigen. Kreislaufprobleme und Schwindel sind dabei keine Seltenheit. Ursächlich sind unter anderem Schwankungen des Blutzuckerspiegels und das Absinken des Blutdrucks. Glücklicherweise beeinträchtigen die Beschwerden das ungeborene Baby im Bauch normalerweise nicht. Wir stellen Ihnen in unserem Ratgeber die besten Hausmittel bei Kreislaufbeschwerden vor und erklären Ihnen, was Sie beachten sollten.

20 06, 2023

Müdigkeit in der Schwangerschaft: Das können Sie gegen die Erschöpfung tun

Von |2023-08-10T17:21:31+02:0020. Juni 2023|Schwangerschaft, Schwangerschaft & Stillzeit|0 Kommentare

Zu Beginn der Schwangerschaft sind werdende Mütter vermehrt von Erschöpfung und Müdigkeit betroffen, denn die hormonellen und körperlichen Veränderungen beanspruchen den Organismus sehr. Normalerweise lässt die Müdigkeit im zweiten Trimester nach und kehrt dann gegen Ende der Schwangerschaft wieder zurück, wenn der Bauch immer größer wird und die Nächte unruhiger werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie von Beginn der Schwangerschaft an gut auf sich achten und dem Bedürfnis Ihres Körpers nach Pausen möglichst nachkommen. Hier in unserem Ratgeber erfahren Sie, was Sie außerdem tun können, um die Müdigkeit in den Griff zu bekommen und sich wieder fitter zu fühlen.

17 05, 2023

Möglichkeiten zur natürlichen Behandlung von Fieber während der Stillzeit

Von |2023-08-10T10:34:48+02:0017. Mai 2023|Schwangerschaft & Stillzeit, Stillzeit|0 Kommentare

Trotz Fieber in der Stillzeit können Sie Ihr Baby in der Regel weiterhin stillen. Auf diese Weise bekommt es über die Muttermilch direkt die benötigten Antikörper und ist besser geschützt, als wenn Sie es nicht stillen würden. Eine leicht erhöhte Temperatur lässt sich oftmals mit Bettruhe und natürlich wirksamen Mitteln in den Griff bekommen. Viele Arzneiwirkstoffe können in die Muttermilch übergehen und dadurch unter Umständen dem Säugling schaden. Deshalb sollten fiebersenkende Medikamente immer mit Bedacht eingesetzt werden. Wir stellen Ihnen hier in diesem Ratgeber die besten Tipps und Hausmittel bei Fieber in der Stillzeit vor und erklären Ihnen, was Sie beachten sollten.

17 05, 2023

Erkältung in der Schwangerschaft: Welche natürlichen Mittel wirklich helfen können

Von |2023-08-10T17:07:38+02:0017. Mai 2023|Schwangerschaft, Schwangerschaft & Stillzeit|0 Kommentare

Das Immunsystem einer Schwangeren arbeitet auf Hochtouren, um das ungeborene Leben zu schützen. Ist der Organismus dieser Mehrbelastung nicht gewachsen, zum Beispiel durch Stress oder Nährstoffmangel, kann es in der Schwangerschaft vermehrt zu Erkältungen und viralen Infekten kommen. Bei vielen Schwangeren steigt deshalb die Sorge um ihr Baby. Gut zu wissen, dass die meisten Erkältungen in der Schwangerschaft völlig ungefährlich verlaufen und nach 7-10 Tagen wieder abklingen. Wie Sie die Beschwerden bis dahin mit natürlichen Mitteln lindern können, lesen Sie hier in unserem Ratgeber.

Nach oben