✓ Deutsche Versandapotheke ✓ Über 500.000 Kunden ✓ BIO-zertifizert ✓ Einzigartiges Sortiment
Startseite/Frauengesundheit
19 05, 2024

Eisenmangel adé: So lässt sich ein Mangel an Eisen effizient behandeln

Von |2024-05-19T15:58:59+02:0019. Mai 2024|Allgemein, Frauengesundheit|0 Kommentare

Für die Behandlung eines Eisenmangels gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei leichtem Eisenmangel wird zunächst eine Ernährungsumstellung vorgenommen. Für die Behandlung eines stärkeren Eisenmangels kommen verschiedene Eisentherapien infrage. Neben oralen Eisenpräparaten werden auch Eiseninfusionen eingesetzt. Die Behandlung eines Eisenmangels erfolgt individuell und ist von der jeweiligen Patientengruppe abhängig. Bei Verdacht auf einen Eisenmangel sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren. In diesem Artikel geben wir Ihnen alle wichtigen Infos über die Behandlung eines Eisenmangels.

19 05, 2024

Veränderungen in den Wechseljahren: Hitzewallungen verstehen

Von |2024-05-19T01:22:59+02:0019. Mai 2024|Allgemein, Frauengesundheit|0 Kommentare

Wechseljahre sind eine natürliche Lebensphase, welche in der Regel zwischen dem 45. und dem 55. Lebensjahr eintritt. Die Menopause bringt körperliche und hormonelle Veränderungen mit sich. Um die Zeit der Menopause treten bei vielen Frauen Hitzewallungen auf. Acht von zehn Frauen leiden in den Wechseljahren unter Hitzewallungen und nächtlichen Schweißausbrüchen. Hitzewallungen oder Nachtschweiß können die Lebensqualität beeinträchtigen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was Hitzewallungen sind, warum diese in den Wechseljahren vermehrt auftreten und was Sie dagegen tun können. Darüber hinaus lesen Sie, welchen Einfluss die Ernährung und Sport auf Hitzewallungen haben und mit welchen Hausmitteln Sie Hitzeschübe lindern können.

18 05, 2024

Eisenmangelsymptome: Wie Sie einen Mangel frühzeitig erkennen

Von |2024-05-19T15:40:34+02:0018. Mai 2024|Allgemein, Frauengesundheit|0 Kommentare

Eisen ist ein essenzielles Spurenelement und für unseren Körper von großer Bedeutung. Eisenmangel ist eine häufig auftretende Mangelerkrankung: Insbesondere Frauen im gebärfähigen Alter, Schwangere und Stillende, Säuglinge, Kinder und Heranwachsende, Leistungssportler sowie Veganer und Vegetarier sind häufig von einem Eisenmangel betroffen.

18 05, 2024

Eisenmangel bei Kindern: Wachstumsschub verlangt erhöhten Eisenbedarf

Von |2024-05-19T15:19:02+02:0018. Mai 2024|Allgemein, Frauengesundheit|0 Kommentare

Kinder zu einer gesunden Ernährung zu bewegen, ist bei dem heutigen Überangebot an Süßigkeiten und Fast Food nicht immer einfach. Insbesondere im Wachstum ist eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen jedoch unverzichtbar. Eine vitalstoffreiche Ernährung in der Kindheit bildet eine wichtige Grundlage für eine gesunde physische und psychische Entwicklung. Ein essenzieller Baustein für viele Stoffwechselvorgänge ist Eisen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, weshalb Eisen für Ihr Kind so wichtig ist und was Sie vorbeugend gegen Eisenmangel tun können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie Eisenmangel bei Kindern erkennen und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.

17 05, 2024

Zyklusstörungen und was dahinter steckt: Die häufigsten Ursachen im Überblick

Von |2024-05-19T00:16:57+02:0017. Mai 2024|Allgemein, Frauengesundheit|0 Kommentare

Zyklusstörungen gehören bei vielen Frauen zum Alltag. Nahezu jede Frau kennt Zyklusstörungen in der einen oder anderen Form. Ob unregelmäßige, starke oder schmerzhafte Blutungen – Zyklusstörungen sind vielfältig. Die Ursachen von Menstruationsbeschwerden sind so verschieden wie die Zyklusstörungen selbst. Neben hormonellen Ungleichgewichten, Erkrankungen und Gewichtsschwankungen können auch Stress, Leistungssport oder bestimmte Medikamente den Zyklus aus dem Takt bringen. Die Behandlung von Zyklusbeschwerden ist von der Ursache abhängig. Wir geben Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die verschiedenen Ursachen von Zyklusstörungen.

16 05, 2024

Wenn der Zyklus aus dem Takt gerät: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten für Zyklusstörungen

Von |2024-05-19T14:36:37+02:0016. Mai 2024|Allgemein, Frauengesundheit|0 Kommentare

Der Menstruationszyklus kann sich im Laufe der Jahre verändern und unterliegt natürlichen Schwankungen. Für einen normalen Zyklus gibt es daher keine genaue Definition. Es gibt jedoch Richtlinien eines normalen Zyklus, an denen Sie sich orientieren können. Für Zyklusstörungen gibt es verschiedene Ursachen. Häufige Gründe sind ungewöhnliche Belastungen, Stress oder Leistungssport. Zyklusstörungen verschwinden in vielen Fällen von alleine, sobald der Stress nachlässt oder Belastungen reduziert werden. Bei anhaltenden Zyklusstörungen gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Zyklus zurück ins Gleichgewicht zu bringen. Neben einer Hormontherapie sind verschiedene pflanzliche Arzneimittel erhältlich. Darüber hinaus sollten Sie auf regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährung achten. In diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über alles, was Sie zum Thema Zyklusstörungen wissen sollten.

14 12, 2023

Eisenmangel in der Schwangerschaft: So beugen Sie gezielt vor

Von |2024-05-19T00:00:13+02:0014. Dezember 2023|Frauengesundheit, Schwangerschaft|0 Kommentare

Im Verlauf der Schwangerschaft steigt der Eisenbedarf laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung von 15 mg auf bis zu 30 mg pro Tag an. Insbesondere in der zweiten Schwangerschaftshälfte steigt der Eisenbedarf. Das Risiko eines Eisenmangels oder einer Eisenmangelanämie ist bei Schwangeren daher erhöht. Eisenmangel kann das Wohlbefinden der werdenden Mutter und die Entwicklung des Babys empfindlich stören. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was Sie vorbeugend gegen Eisenmangel tun können und bei welchen Symptomen Sie reagieren sollten. Darüber hinaus möchten wir Ihnen Tipps geben, was Sie bei Eisenmangel in der Schwangerschaft tun können.

Nach oben