✓ Deutsche Versandapotheke ✓ Über 500.000 Kunden ✓ BIO-zertifizert ✓ Einzigartiges Sortiment

Inhaltsverzeichnis

Was ist Propolis (Bienenkittharz)?

Neben Honig produzieren Bienen auch Gelée Royal und Propolis, denen besondere gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden. Propolis hat dank des breiten Wirkspektrums einen hohen Stellenwert in der Naturheilkunde. Heutzutage ist Propolis in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich und wird traditionell bei Hautproblemen, Infektionen der oberen Atemwege und zur Stärkung des Immunsystems verwendet.

Doch woher stammt Propolis eigentlich und wie wird es verwendet? Auf diese Fragen werden wir im Folgenden näher eingehen.

Was genau versteht man unter Propolis?

Propolis, auch Bienenkittharz oder Bienenharz genannt, wird von Bienen produziert und ist eines der bekanntesten Naturheilmittel. Bienen sammeln Harz von Borken und Pflanzenknospen und reichern diesen mit Speichel, Pollen und Wachs an. Die so entstandene Masse hat eine klebrige Konsistenz und eignet sich als Baumaterial für den Bienenstock. Außerdem kleiden die Insekten die Oberflächen ihres Bienenstocks mit dem Bienenharz aus, um die Verbreitung von Mikroorganismen zu verhindern.1

Die Herkunft von Propolis: Woher kommt das Bienenkittharz?

Die Entdeckung von Propolis reicht weit zurück: Bereits im antiken Ägypten wurde Propolis zur Einbalsamierung der Mumien verwendet. Des Weiteren soll Hippokrates Bienenharz zur Behandlung von Geschwüren der Haut und des Magendarmtraktes verwendet haben. Die Bezeichnung Propolis ist auf die griechischen Wörter pro (vor) und polis (Stadt) zurückzuführen und bedeutet „Verteidigung der Stadt“.

Heute werden Bienenprodukte vorwiegend in China, Europa, Argentinien und Mexiko hergestellt. Aufgrund der unterschiedlichen Flora der Herkunftsländer kann das Bienenkittharz in seiner Farbe und Zusammensetzung variieren.

Wie wird Propolis gewonnen?

Propolis ist ein reines Naturprodukt und kann nicht künstlich hergestellt werden. Wenn nur eine kleine Menge benötigt wird, kann der Imker das Bienenharz direkt vom Bienenstock abkratzen und weiterverarbeiten.

Ertragsreicher ist die Propolis Gewinnung mit einem Kunststoffgitter und einer Tiefkühltruhe. Das Gitter wird in dem Bienenstock platziert. Da die Bienen das Gitter als Fremdkörper wahrnehmen, benetzen sie es mit Bienenharz. Beim Propolis ernten ist zu beachten, dass das Gitter bestenfalls zur Sommersonnenwende und vor der Varroabehandlung eingesetzt werden sollte. Das Gitter wird im Herbst wieder entnommen, in Folie eingewickelt und in eine Tiefkühltruhe gelegt. Nach einigen Tagen wird das Bienenkittharz durch die Kälte spröde und kann leicht abgetragen werden.2

Der so gewonnene Rohpropolis kann nun weiter zu einer Lösung oder Pulver verarbeitet werden. Zu beachten ist, dass Propolis wenig wasserlöslich ist. Für die Herstellung einer Lösung wird dementsprechend häufig Ethanol (70% Trinkalkohol) verwendet.3

Welche Inhaltsstoffe sind in Propolis enthalten?

Propolis hat eine einzigartige Zusammensetzung aus Harzen, Wachsen, ätherischen Ölen, Pollen, Mineralstoffen und verschiedenen organischen Verbindungen. In verschiedenen Proben wurden bereits mehr als 300 Substanzen identifiziert, wobei der Anteil der verschiedenen Substanzen vom Ursprungsort und Zeitpunkt der Ernte abhängt.4 Diese komplexen und individuellen Zusammensetzungen erklären auch, warum Bienenkittharz nicht chemisch hergestellt werden kann.

PROPOLIS HALSSPRAY mit Honig 6% Propolis von BNY Export - Import GmbH Artikelnummer:16315415 Packungsgröße 30 ml

PROPOLIS HALSSPRAY mit Honig: Die Hauptfunktion von Propolis ist die Bereitstellung und Aufrechterhaltung der antiseptischen Umgebung im Bienenstock. Honigbienen verwenden Propolis, um sich selbst gegen schädliche Mikroorganismen wie Viren, Bakterien oder Pilze zu schützen und den Bienenstock zu desinfizieren. Die antioxidative Kapazität von Propolis ist aufgrund seines hohen Gehalts an Flavonoiden und phenolischen Verbindungen hoch.
zum Shop
bio-apo.de - natürlich, fair und günstig
PROPOLIS NASENSPRAY 5% Propolis von BNY Export - Import GmbH Artikelnummer:16315438 Packungsgröße 30 ml

PROPOLIS NASENSPRAY: Die Hauptfunktion von Propolis ist die Bereitstellung und Aufrechterhaltung der antiseptischen Umgebung im Bienenstock. Honigbienen verwenden Propolis um ihre Larven und sich selbst gegen schädliche Mikroorganismen wie Viren, Bakterien oder Pilze zu schützen und den Bienenstock zu desinfizieren. Die antioxidative Kapazität von Propolis ist aufgrund seines hohen Gehalts an Flavonoiden und phenolischen Verbindungen hoch.
zum Shop
bio-apo.de - natürlich, fair und günstig
PROPOLIS EXTRAKT 20% Propolis von BNY Export - Import GmbH Artikelnummer:16315378 Packungsgröße 30 ml

PROPOLIS EXTRAKT: Die Hauptfunktion von Propolis ist die Bereitstellung und Aufrechterhaltung der antiseptischen Umgebung im Bienenstock. Honigbienen verwenden Propolis, um sich selbst gegen schädliche Mikroorganismen wie Viren, Bakterien oder Pilze zu schützen und den Bienenstock zu desinfizieren. Die antioxidative Kapazität von Propolis ist aufgrund seines hohen Gehalts an Flavonoiden und phenolischen Verbindungen hoch. Zusätzlich enthält Propolis antibakterielle und antibiotische Eigenschaften.
zum Shop
bio-apo.de - natürlich, fair und günstig

Vielseitige Wirkung und Anwendungsgebiete von Propolis

Propolis wird in verschiedenen Quellen eine Reihe von Wirkungen zugesprochen: dazu zählen u. a. entzündungshemmende, immunstimulierende, antivirale und antibakterielle. Dementsprechend wird Propolis bei unterschiedlichen Indikationen angewendet wie bei grippalen Infekten, Akne oder Neurodermitis – um nur einige Beispiele zu nennen.5

Weiterführende Informationen über die Wirkung von Propolis finden Sie in unserem Ratgeber „Die Wirkung von Propolis“.

Propolis gibt es in verschiedenen Darreichungsformen

Propolis wird in verschiedenen Darreichungsformen angeboten: von Kapseln zum Einnehmen bis hin zu Salben für die äußere Anwendung. Sowie Propolis vielfältige Wirkungen und Anwendungsgebiete hat, hängt die optimale Darreichungsform auch stark davon ab, was behandelt werden soll.

Im Folgenden erläutern wir die verschiedenen Darreichungsformen und was zu beachten ist.

Propolis Tinkturen und Tropfen eignen sich für Haut, Mund und Rachen

Für Propolis Tropfen und Tinkturen wird das Bienenkittharz in Ethanol oder Wasser gelöst. Propolis Tinkturen, Urtinkturen und Tropfen gibt es in verschiedenen Konzentrationen. Diese Präparate eignen sich sowohl für die innere als auch äußere Anwendung. Potenzierte Propolis Tinkturen und Urtinkturen gehören zu den homöopathischen Präparaten und werden meist ohne Angabe einer Indikation im Handel vertrieben.

Propolis Urtinkturen, Tinkturen und Tropfen können direkt auf die betroffene Hautstelle aufgetragen werden – bei Bedarf mehrmals täglich. Propolis wird traditionell zur besseren Wundheilung verwendet. Die Tinktur sollte jedoch nicht bei einer offenen Wunde angewendet werden. Darüber hinaus stellten Forscher fest, dass Propolis in Ethanol gelöst bei der Behandlung von Akne vulgaris wirksam sein kann. Die Studie bestätigte, dass das Auftreten von Cutibacterium acnes, ein Bakterium, das eine Schlüsselrolle bei der Pathogenese von Akne vulgaris spielt, abnahm.6

Verdünnt kann die Propolis Tinktur auch als Mundspülung zur Mund- und Rachenpflege eingesetzt werden. Propolis Tropfen können das Wachstum kariogener Bakterien teilweise hemmen, zu denen hauptsächlich Staphylococcus-Mutanten und Staphylococcus sobrinus gehören.7

Ebenfalls können Sie Propolis Tinktur, Tropfen und Urtinkturen mit festen oder flüssigen Lebensmitteln verzehren. So verwendet, kann es die allgemeine Gesundheit des Körpers von innen unterstützen.

Propolis Salben, Cremes und Balsam zur äußeren Anwendung

Propolis Balsam, Cremes und Salben sind zur äußeren Anwendung und werden traditionell zur Wundheilung oder für die Pflege von trockener und beanspruchter Haut eingesetzt. Es gibt zahlreiche Propolis Cremes und Salben auf dem Markt. Häufig sind die Produkte mit weiteren Inhaltsstoffen angereichert, um bestimmte Hautbedürfnisse zu stillen, beispielsweise für reife, unreine oder trockene Haut. Ebenfalls ist Propolis ein beliebter Bestandteil von Kosmetikprodukten, da es die Haut schützen, heilen und pflegen kann.

Propolis Kapseln sollen den Körper von innen heraus stärken

Propolis Kapseln enthalten Propolis Pulver und sind für die innere Anwendung bestimmt. Falls Sie den Geschmack von Propolis Pulver oder Tropfen nicht mögen, sind Propolis Kapseln eine gute Alternative. Zur Stärkung und Kräftigung des allgemeinen Wohlbefindens eignen sich Kapseln, die über eine längere Zeit eingenommen werden können. Die Dosierung von Propolis Kapseln hängt vom jeweiligen Produkt ab. Gerade in Zeiten mit besonderen Belastungen wie Stress oder beim Auftreten von Erkältungssymptomen ist die Einnahme von Propolis Kapseln empfehlenswert.

Propolis Globuli besonders für unterwegs geeignet

Globuli sind gut verträglich und gehören zu den homöopathischen Präparaten. Bei Hauterkrankungen oder Erkältungsbeschwerden werden Propolis Globuli angewendet. Besonders praktisch sind Propolis Globuli für unterwegs, da für die Einnahme keine Flüssigkeit benötigt wird. Geben Sie die Globuli auf einen Plastiklöffel und lassen Sie die Kügelchen langsam im Mund zergehen. Bestenfalls sollten Sie 15 Minuten vor der Einnahme nichts essen oder trinken. Propolis Globuli gibt es in verschiedenen Potenzen.

Propolis Pulver kann vielseitig genutzt werden

Propolis Pulver kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Zur äußerlichen Anwendung kann das Pulver Cremes oder Hautmasken zugeführt werden.

In Wasser, Tee oder Saft kann ein Teelöffel Pulver eingerührt und anschließend getrunken werden. Die Dosierung kann je nach Indikation variieren. Zu beachten ist jedoch, dass nicht jeder den intensiven Geschmack von Propolis Pulver mag. In diesem Fall ist die Einnahme von Kapseln zu bevorzugen.

Propolis Halspastillen können bei gereiztem Hals und Husten eingesetzt werden

Bei leichten Schleimhautentzündungen im Hals- und Rachenbereich können Propolis Pastillen helfen. Die Halspastillen durchfeuchten die Schleimhäute und können wohltuend wirken.

Welche Vorteile bietet Propolis Extrakt?

Propolis Extrakt ist häufig in Wasser gelöst und somit ohne Alkohol. Alkoholfreie Propolis Extrakte sind daher insbesondere für Kinder und Menschen, die auf Alkohol verzichten wollen, geeignet. Achten Sie beim Einkauf auf die Rezeptur.

Propolis Extrakt können Sie pur oder in Getränken (Fruchtsäfte, Milch, Wasser) und festen Nahrungsmitteln (Joghurt, Müsli) konsumieren.

Dann sollten Sie bei der Einnahme von Propolis lieber vorsichtig sein

Aufgrund seines allergenen Potentials ist Bienenkittharz nicht für jeden geeignet. Wenn Sie das erste Mal Propolis nehmen, achten Sie auf die Reaktionen Ihres Körpers und beenden Sie die Anwendung gegebenenfalls. Falls Sie unsicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Empfindliche Schleimhäute können Kontaktallergien zur Folge haben

Propolis kann eine Kontaktallergie auslösen, daher ist es ratsam das Produkt an einer kleinen Hautstelle zunächst auszuprobieren und die Stelle über mehrere Stunden zu beobachten. Wenn sich die Hautstelle rötet, juckt oder anschwillt, sollten Sie auf die Anwendung von Bienenkittharz unbedingt verzichten. Alternativ können Sie auch einen Allergietest beim Dermatologen durchführen.

Mit einer Bienenallergie sollten Sie auch bei Propolis vorsichtig sein

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Sie auf Bienenstiche allergisch reagieren. In dem Fall ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass auch Propolis Nebenwirkungen verursacht.

Für Pollenallergiker kann es ebenso zu einer Unverträglichkeit kommen

Ebenfalls sollten Pollenallergiker besonders vorsichtig bei der Anwendung von Propolis sein, da ca. 10% der Pollenallergiker auch auf Propolis reagieren. Dies wird darauf zurückgeführt, dass Bienenharz in Teilen auch aus Pollen besteht.

Ist die Anwendung von Propolis für Babys und Kinder geeignet?

Die Verwendung von Propolis ist nicht für alle Altersgruppen geeignet. Außerdem sollten Sie die Rezepturen genau durchlesen, weil Propolis häufig in Alkohol gelöst wird.

Für Babys ist die Einnahme von Propolis ungeeignet

Propolis sollte bei Säuglingen nicht verwendet werden. Auch Honig ist nicht empfehlenswert in den ersten Monaten aufgrund möglicher Bakterien.

Propolis Produkte für Kinder sind besonders angenehm im Geschmack

Propolis kann bei Kindern zur Behandlung von verschiedenen Erkrankungen wie beispielsweise Infektionen der oberen Atemwege oder auch als Nahrungsergänzungsmittel zur allgemeinen Stärkung angewandt werden.8 Sie sollten jedoch auf die Dosierung und die Rezeptur achten, da Tinkturen und Tropfen häufig Alkohol enthalten. Achten Sie daher darauf, dass Sie ein Propolis Produkt ohne Alkohol auswählen. Wie auch bei Erwachsenen ist das allergene Potential von Bienenkittharz zu berücksichtigen. Bei Kindern mit einer Pollen- oder Bienenallergie sollten keine Propolis Produkte angewendet werden.

Zum Beispiel kann 10%iges Propolis Extrakt auf Wasserbasis in den Saft gemischt werden. Die Dosierung hängt von der Indikation und dem Alter des Kindes ab. Bei Kindern im Alter von 4 – 10 Jahren werden 10 Tropfen pro Tag empfohlen. Bei Kindern über 11 Jahren können 20 Tropfen pro Tag verabreicht werden.

Darf Propolis während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Generell wird von der Einnahme von Propolis während der Schwangerschaft und Stillzeit abgeraten, da Propolis ein hohes Allergenpotential hat. Insbesondere ist Vorsicht bei eine Pollen- oder Bienenstichallergie geboten.

Eignet sich Propolis zur Anwendung bei Tieren?

Bienenkittharz kann ebenfalls bei Tieren angewendet werden – traditionell bei Haut- und Atemwegserkrankungen. Das allergene Potential muss jedoch auch bei der Anwendung bei Katzen, Hunden, Pferden und anderen Tieren beachtet werden.

Da Propolis teilweise gegen bestimmte Viren, Bakterien und Pilze wirken kann, wird Propolis bei Hunden, Pferden oder anderen Tieren hauptsächlich bei Hauterkrankungen infektiöser Art verwendet. Des Weiteren wird Propolis bei Tieren zum Abheilen von Wunden und Verletzungen sowie bei Insektenstichen angewendet. Bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen infektiöser oder entzündlicher Art wurde mit Propolis bei Tieren ebenfalls gute Resultate erzielt.

Propolis Produkte zur Behandlung von Hund, Katze und Pferd

Wenn Sie Propolis bei Tieren anwenden möchten, stehen Ihnen verschiedene Darreichungsformen zur Verfügung. Für die äußere Anwendung können Tinkturen und Salben verwendet werden und für die innere Einnahme sind Tinkturen und Tropfen geeignet.

Für die orale Einnahme können Sie die Propolis Tinktur auf einen Zuckerwürfel tropfen oder unter das Futter mischen. Die Salbe bzw. Tinktur wird direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen. Für eine lokale Anwendung bei Atemwegserkrankungen kann die Propolis Lösung auch in einem Vernebler eingesetzt werden, sodass das Tier den Dampf inhaliert. Für die passende Dosierung achten Sie auf die Propolis Konzentration im jeweiligen Produkt. Die Dosierung ist zudem abhängig vom Körpergewicht des Tieres.

Bei Katzen sollten Sie auf ein alkoholfreies Präparat zurückgreifen, da Katzen kein Alkohol vertragen. Bei Pferden ist die innere Anwendung umstritten, da Propolis die Darmflora im Dickdarm beeinträchtigen kann.

Sprechen Sie vorher mit dem Tierarzt über die richtige Anwendung

Vor der Anwendung sollten Sie bestenfalls mit einem Tierarzt über die Behandlung und Dosierung sprechen. Aufgrund des allergenen Potentials ist ein Allergietest vor Behandlungsbeginn sinnvoll.

  1. Wagh, Vijay D.: „Propolis: A Wonder Bees Product and Its Pharmacological Potentials” Advances in Pharmacological and Pharmaceutical Sciences (2013): 308249
  2. Kunz, N., Schröder, A.: „Propolis ernten, verkaufen, verarbeiten“ Allgemeine Deutsche Imkerzeitung (2012): 1
  3. Kunz, N., Schröder, A.: „Propolis ernten, verkaufen, verarbeiten“ Allgemeine Deutsche Imkerzeitung (2012): 1
  4. Wagh, Vijay D.: „Propolis: A Wonder Bees Product and Its Pharmacological Potentials” Advances in Pharmacological and Pharmaceutical Sciences (2013): 308249
  5. Wagh, Vijay D.: „Propolis: A Wonder Bees Product and Its Pharmacological Potentials” Advances in Pharmacological and Pharmaceutical Sciences (2013): 308249
  6.  Kurek-Górecka, Anna et. al.: „Bee Products in Dermatology and Skin Care“ Molecules. (2020): 25(3):556
  7. Kurek-Górecka, Anna et. al.: „Bee Products in Dermatology and Skin Care“ Molecules. (2020): 25(3):556
  8. Yuksel S, Akyol S.: „The consumption of propolis and royal jelly in preventing upper respiratory tract infections and as dietary supplementation in children“ J Intercult Ethnopharmacol (2016): 5(3):308-311
By |2020-08-14T15:01:00+02:0016. Juli 2020|Naturheilmittel|0 Comments

About the Author:

Seit 2006 arbeite ich nicht nur in einer Apotheke sondern auch als Heilpraktikerin. Im Rahmen dieser Tätigkeit halte ich unter anderem Vorträge über naturheilkundliche Themen. Sowohl durch den ständigen Besuch von Fort- und Weiterbildungen als auch durch die Tätigkeit in meiner eigenen Praxis erweitere ich meine Erfahrung im Bereich der Naturheilkunde kontinuierlich.

Schreibe einen Kommentar