Gratis-Versand DE-weit ab 49€ * Gratis-Hotline 0800 246 0 276 * BIO-zertifiziert

Schüßler-Salze Herbstaktion: 400 Tab = 5.44€ / 1000 Tab = 10,77€ * Hotline: 0800 246 0 276 (Mo-Fr 9-18, Sa 9-12 Uhr)

Bio-Apo
×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
Hersteller
Kategorien
Vorschläge
Weiter einkaufen
Durchschnitt 5 (zu den Bewertungen)

DOLOPLANT bei Muskel- und Gelenkschmerzen Creme 100 g

Lieferzeit: 2-4 Werktage
Artikelnummer: 11670198
Anbieter Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Packungsgröße 100 g
Grundpreis: 7,88 EUR / 100 g
 

nur 7,88 EUR¹

12,97 EUR UVP**

Sie sparen 5,09 EUR (39%)

 
 

Auf den Merkzettel Auf den Merkzettel


Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu den Inhaltsstoffen und weiteren Plfichtinformationen gemäß Lebensmittelinformationsverordnung EG/1169/2011 stellen wir auf Nachfrage per Telefon unter 08002460276 (kostenfrei) oder per Mail unter shop@bio-apo.de sehr gerne zur Verfügung.

Chemikalien Angebote sind unter Vorbehalt. Lieferung nur nach Überprüfung der Konformität mit geltenden Gesetzen und Verordnungen.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1) Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen auch...
Andere Packungsgrößen

50 g
Grundpreis: 8,12 EUR / 100 g
UVP**: 6,97 EUR

Sie sparen 2,91 EUR*

nur 4,06 EUR

Beschreibung

Doloplant® ist ein pflanzliches Arzneimittel, welches zur Behandlung von Muskel-/ und Gelenkschmerzen sowie bei rheumatischen Beschwerden eingesetzt wird.

Doloplant® bei Muskel und Gelenkschmerzen
Unser Körper besitzt über 650 Muskeln und im Grunde genommen kann uns jeder davon Schmerzen bereiten.
Muskel- und Gelenkschmerzen sind für viele von uns eine Qual. Der Schmerz kann dabei ganz unterschiedlich sein… Manchmal verspürt man ein Stechen, ein anderes Mal ein Ziehen oder einfach nur einen sehr unangenehmen Druck. Zudem kann der Schmerz sich ausbreiten oder nur lokal sitzen.
Dabei stecken oft verschiedenste Ursachen, wie beispielsweise Entzündungen oder Verschleißerscheinungen an unserem Bewegungsapparat, hinter den quälenden Schmerzen. Solche Entzündungen oder Verschleißerscheinungen können unter anderem durch Überlastung, Fehlhaltungen oder auch durch rheumatische Erkrankungen verursacht werden. Besonders unangenehm kann es werden wenn hierzu noch das fortschreitende Alter und eventuell ein zu hohes Gewicht oder eine Veranlagung kommt, denn dies kann die Beschwerden noch weiter verstärken.

Die Creme aus dem Hause Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG kombiniert drei hochdosierte Wirkstoffe. So enthält es neben Pfefferminzöl auch Eucalyptusöl und Rosmarinöl.

Die Wirkstoffe im Überblick:

Pfefferminze:
Bei der Pfefferminze liegen die wirksamen Inhaltsstoffe im ätherischen Öl, dem hier verwendeten Pfefferminzöl. Es wird publiziert, dass das Einmassieren des Öls in die Haut einen kühlenden Effekt erzeugt und die Inhaltsstoffe vermutlich die Kälterezeptoren in unserer Haut anregen. Durch diesen Prozess sollen die Schmerzfasern, welche dort sitzen, unempfindlicher gemacht werden. Aus diesem Grund wird das Pfefferminzöl auch gerne als Hausmittel gegen Spannungskopfschmerzen verwendet. Außerdem findet es Anwendung bei Muskelschmerzen oder wenn ein Gefühl der Schwere in den Beinen, beispielsweise hervorgerufen durch zu langes Stehen, auftritt. Auch, dass die Anwendung die Symptome bei rheumatischen Beschwerden lindern soll, ist bekannt.

Eucalyptus:
Überwiegend wird das Öl, welches mithilfe der Wasserdampfdestillation gewonnen wird, verwendet. Nahezu jeder kennt die Anwendung von Eucalyptus bei Erkältungen, denn vor allem die leicht krampflösende und schleimlösende Wirkung macht man sich hier in verschiedensten Erkältungsmitteln zu Nutze. Doch das ist nicht alles, was diese Heilpflanze kann…Das Eucalyptusöl, welchen den Hauptwirkstoff des Eucalyptus enthält, ist nämlich ebenfalls dafür bekannt, dass es auf der Haut eine kühlende Wirkung entfalten kann. Dies begründet seinen Einsatz in verschiedenen Sportsalben und örtlichen antirheumatischen Einreibungen. Darüber hinaus ist eine durchblutungsfördernde Wirkung zu nennen.

Rosmarin:
Wir hören das Wort „Rosmarin“ - und sind wir mal ehrlich… Fast jeder von uns denkt nun an etwas zu Essen. Doch diese Heilpflanze kann mehr als „nur“ unserer Leibspeise einen besonderen Geschmack zu verleihen. Das Gewürz enthält ätherisches Öl, wie es in Doloplant vorhanden ist. Das Rosmarinöl beinhaltet Substanzen, welche sich durchblutungsfördernd auf die Haut auswirken und den Kreislauf ankurbeln können. Durch das Einreiben des Öles kann eine Lockerung verspannter Muskeln bewirkt werden. So kann es beispielsweise vorübergehend bei Rückenschmerzen oder Muskelkater helfen.

Aufgrund des besonderen 3-fach Wirkkomplexes werden die Beschwerden der Betroffenen spürbar gelindert. Doloplant® wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und entspannend.

Doloplant® bei Muskel- und Gelenkschmerzen.
Wirkstoffe:
Pfefferminzöl, Eucalyptusöl, Rosmarinöl.

Anwendungsgebiete:
Zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden und Muskelschmerzen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - Karlsruhe

Details
PZN 11670198
Anbieter Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Packungsgröße 100 g
Packungsnorm N3
Produktname Doloplant bei Muskel- und Gelenkschmerzen
Darreichungsform Creme
Pfl. Arzneimittel ja
Apothekenpflichtig ja
Anwendungsgebiete

  • Die Schmerz Creme ist ein pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden und Muskelschmerzen.
  • Wenn Sie sich nach 7 - 10 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

 

Anwendung

  • Falls nicht anders verordnet, tragen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren die Creme 3 bis 5 Mal täglich auf die betroffenen Stellen mit einem ca. 6 cm langen Cremestrang gleichmäßig auf.
  • Massieren Sie dann die Creme gut ein.

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an.
  • Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Falls nicht anders verordnet, tragen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren die Creme 3 bis 5 Mal täglich auf die betroffenen Stellen mit einem ca. 6 cm langen Cremestrang gleichmäßig auf.
    • Massieren Sie dann die Creme gut ein.
    • 6 cm Cremestrang enthalten 0,125 g Pfefferminzöl, 0,125 g Eukalyptusöl und 0,08 g Rosmarinöl.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Bei versehentlicher Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels (Verschlucken) - insbesondere durch Kinder - können erhebliche Beschwerden (z. B. Erbrechen, Bauchschmerzen, Benommenheit, Atemnot) auftreten. In diesem Falle, auch wenn noch keine Beschwerden bemerkbar sind, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Milch oder Alkohol sollten in einem solchen Fall nicht getrunken werden, da diese die Aufnahme der Wirkstoffe in das Blut fördern können

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben sondern fahren Sie bitte mit der Anwendung in der verordneten Dosierung fort.

 

  • Wenn Sie die abbrechen oder wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Wirkung

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination und enthält Eucalyptusöl, Pfefferminzöl und Rosmarinöl. Zusammen wirken die Öle Schmerzen entgegen.
Eucalyptusöl und Rosmarinöl sollen äußerlich angewendet durchblutungsfördernd und schmerzlindernd wirken und können deshalb bei Schmerzen des Bewegungsapparates angewendet werden. Pfefferminzöl wirkt auf der Haut kühlend und hat somit abschwellende und schmerzhemmende Eigenschaften.

 

Zusammensetzung

Zusammensetzung bezogen auf 10 Gramm

0.625 g Eucalyptusöl

0.625 g Pfefferminzöl

0.4 g Rosmarinöl

+ (RS)-2-Octyldodecan-1-ol

+ Cetyl palmitat

+ Glycerol stearat citrat

+ Hartfett

+ Speisefettsäuren, Mono- und Diglyceride

+ Triglyceride, mittelkettig

+ Wachs, gebleicht

+ Wasser, gereinigt

+ Xanthan gummi

 

Gegenanzeigen

  • Die Schmerz Creme darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Pfefferminzöl, Eukalyptusöl oder Rosmarinöl oder Cineol, dem Hauptbestandteil von Eukalyptus- und Rosmarinöl, Menthol, dem Hauptbestandteil von Pfefferminzöl, Campher, einem Bestandteil von Rosmarinöl oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
    • bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes),
    • in der Stillzeit,
    • bei Verschluss der Gallenwege, Gallenblasenentzündung, schweren Leberschäden
    • bei geschädigter Haut (z. B. Verletzungen, Verbrennungen),
    • bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthem,
    • bei Asthma bronchiale, Keuchhusten, Pseudokrupp,
    • bei anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergeht.

 

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • In seltenen Fällen können allergische Symptome wie z. B. Hautausschläge, Rötungen, Blasenbildungen, Nesselsucht, Schwellungen, Kontaktekzeme oder verstärkte Reizerscheinungen an Haut und Schleimhäuten sowie ein Krampf der Bronchialmuskeln mit Atemnot (Bronchospasmus) auftreten.
  • Das Einatmen von cineolhaltigen ätherischen Ölen kann in seltenen Fällen Hustenreiz auslösen. Bei äußerer großflächiger Anwendung können Vergiftungserscheinungen auftreten, z. B. Nierenversagen und ZNS-Schäden.
  • Bei nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch (Verschlucken) können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten.
  • Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
    • Bei Auftreten entsprechender Anzeichen wie z. B. Hautrötungen, ggf. verbunden mit Juckreiz, beenden Sie bitte die Anwendung der Creme und suchen ggf. Ihren Arzt auf.
    • Beim Auftreten von Hautrötungen, -brennen und -reizung sind die betroffenen Stellen mit Wasser abzuspülen.
  • Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Menthol, Cineol und Campher (die Hauptbestandteile der Schmerz Creme) Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

 

Wechselwirkungen

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bei bestimmungsgemäßer äußerlicher Anwendung sind keine Wechselwirkungen zu erwarten. Bei großflächiger und/oder langfristiger Anwendung ist jedoch nicht auszuschließen, dass infolge einer Aufnahme größerer Wirkstoffmengen durch die Haut die Wirkung anderer Arzneimittel abgeschwächt und/oder verkürzt wird, da Eukalyptusöl eine Beschleunigung des Fremdstoffabbaus in der Leber bewirkt.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.
  • Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken und Alkohol
    • Bisher sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

 

Schwangersch.hinweise

  • Zur Anwendung der Schmerz Creme während der Schwangerschaft liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte dieses Arzneimittel in der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
  • Das Arzneimittel darf in der Stillzeit nicht angewendet werden.
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

 

Hinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Warnhinweise
      • Enthält ätherische Öle und Campher.
      • Das Arzneimittel darf nicht bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren angewendet werden. Pfefferminzöl, Menthol, Cineol und Campher können bei Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf (Glottiskrampf) auslösen mit der Folge schwerer Atemstörungen.
    • Vorsichtsmaßnahmen
      • Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung einhergehen, sowie andauernde Beschwerden, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
      • Die Schmerz Creme sollte nicht im Gesicht angewendet werden.
      • Nicht in die Augen und in den Bereich von Schleimhäuten bringen.
      • Nach der Anwendung sind die Hände gründlich zu reinigen.
      • Bei Gallensteinleiden sollte dieses Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor sie dieses Arzneimittel anwenden.
    • Kinder
      • Hinweis: Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen können.
      • Zur Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte die Schmerz Creme bei Kindern dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es wurden diesbezüglich keine Studien durchgeführt. Bisher sind keine Beeinträchtigungen bekannt

 

Bewertungen (1) Durchschnitt 5

  1. 04.05.2017 5

    Sehr gut

Die Bewertungen und Beiträge geben ausschließlich die Meinung unserer Kunden wieder!
Diese Angaben können eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen!
Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Produkt an uns oder Ihren Arzt.