-->zur Kategorie: Immunsystem, Mundschutz & mehr

×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
Hersteller
Kategorien
Vorschläge
Weiter einkaufen

LEFAX Pump Liquid 100 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage
Artikelnummer: 02563865
Anbieter Bayer Vital GmbH
Grundpreis: 10,55 EUR / 100 ml

nur 10,55 EUR¹

15,88 EUR UVP**

Sie sparen 5,33 EUR (33%)

Produktinformationen

Lefax® Pump-Liquid: Die zuverlässige und sanfte Hilfe gegen Baby‘s Blähungen

Lefax® Pump-Liquid wurde extra für Babys und Kleinkinder entwickelt: Es hilft sanft und schnell bei unangenehmen Blähungen und kann die Beschwerden einer 3-Monats-Kolik lindern. Dank der praktischen Dosierpumpe ist die Handhabung sicher und einfach, auch Erwachsene mit Schluckbeschwerden profitieren von der unkomplizierten Darreichungsform. Zudem enthält das Pump-Liquid mit leichtem Bananengeschmack weder Alkohol noch Farbstoffe, Zucker oder Laktose und ist bestens für Groß und Klein geeignet.

Lefax® Pump-Liquid: Die Hilfe bei Blähungen für Klein und Groß

Egal ob jung oder alt, Blähungen können uns alle ärgern. Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern sind überschüssige Luftbläschen im Bauch unangenehm und können sowohl die Kleinen als auch die Eltern für einige Stunden auf Trab halten. Neben massieren und trösten gibt es eine weitere Möglichkeit, die Beschwerden schnell und schonend zu bessern: Das Lefax® Pump-Liquid lindert gasbedingte Magen-Darm-Beschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern. Dabei wirkt der Wirkstoff Simeticon rein lokal und verlässt den Körper unverändert, nachdem er seine Funktion erfüllt hat. Eingeschlossene Luft wird durch den Wirkstoff Simeticon befreit und geht zum Beispiel über den Enddarm der Kleinen ab.

Das Lefax® Pump-Liquid gehört in jede Hausapotheke – gerade, wenn Sie Kleinkinder oder Babys zu Hause haben. Denn für den Fall, dass Kinder sich eine Vergiftung beispielsweise mit Flüssigseifen (Tensiden) zuziehen, kann Lefax® Pump-Liquid im Zuge der Erstversorgung eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil: Durch die praktische Dosierpumpe können Sie mit nur einer Hand sicher und genau die vorgesehene Menge des Arzneimittels (Suspension) verabreichen.

Aber auch für Erwachsene ist Lefax® Pump-Liquid bei gasbedingten Symptomen geeignet, zum Beispiel bei:

·         Völlegefühl

·         Spannungsgefühl im Oberbauch

·         verstärkter Gasbildung nach Operationen

Vor der Anwendung ist es wichtig, das Lefax® Pump-Liquid kräftig zu schütteln. Folgende Dosierungen sollten Sie bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden beachten, falls nicht anders mit Ihrem Arzt abgesprochen:

·         Säuglinge: 1 bis 2 Pumpstöße zu den Milchmahlzeiten. Geben Sie das Liquid einfach mit ins Fläschchen oder verabreichen Sie die Dosis mit Hilfe eines Teelöffels vor dem Stillen.

·         Kinder zwischen 1 und 6 Jahren: 2 Pumpstöße 3- bis 5-mal täglich zu oder nach den Mahlzeiten.

·         Kinder von 7 bis 14 Jahren: 2 bis 4 Pumpstöße 3- bis 5-mal täglich zum oder nach dem Essen.

·         Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene: 4 Pumpstöße 3- bis 5- mal täglich zu oder nach den Mahlzeiten.

Bei Bedarf kann das Lefax® Pump-Liquid auch vor dem Schlafengehen unverdünnt oder mit ein wenig Flüssigkeit eingenommen werden. Ebenso ist die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich.

So benutzen Sie die Dosierpumpe:

1.       Entfernen Sie den Schraubverschluss der Flasche.

2.       Schrauben Sie die Dosierpumpe auf und drehen Sie sie in Richtung des aufgedruckten Pfeils. Dadurch kommt es zur Entriegelung der Dosierpumpe (Position 1).

3.       Das Drehen gegen die Pfeilrichtung verriegelt die Pumpe wieder (Position 0).

4.       Beim Pumpen halten Sie die Flasche senkrecht.

5.       Pumpen Sie bei der ersten Anwendung bis Flüssigkeit austritt und verwerfen Sie die ersten zwei Pumpstöße. Danach können Sie das Liquid normal anwenden.

Auch wenn der Gebrauch des Liquids über einen längeren Zeitraum möglich ist, sollten Sie einen Arzt zurate ziehen, sofern die Beschwerden nicht besser werden. Auswirkungen einer Überdosierung sind nicht bekannt. Sollten Sie eine Einnahme von Lefax® Pump-Liquid vergessen haben, nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, sondern führen Sie die Einnahme wie vorgegeben fort. Nebenwirkungen wie Juckreiz, Hautrötung, Angioödem oder Nesselsucht sind möglich, allerdings gibt es keine Informationen über die Häufigkeit dieser Vorfälle.

Der Wirkstoff im Lefax® Pump-Liquid

Der Wirkstoff Simeticon macht das Lefax® Pump-Liquid so gut verträglich: Es wirkt ausschließlich lokal im Magen-Darm-Trakt und wird nicht in die Blutbahn des Säuglings aufgenommen. Simeticon befreit die eingeschlossene Luft im Magen-Darm-Trakt und lindert somit Blähungen und damit einhergehende Symptome wie Bauchkrämpfe und Völlegefühl. Zudem verhindert es die Neubildung von Luft in Magen und Darm.

PZN 02563865
Anbieter Bayer Vital GmbH
Packungsgröße 100 ml
Packungsnorm N3
Produktname Lefax Pump-Liquid Suspension
Darreichungsform Pumplösung
Monopräparat ja
Wirksubstanz Simeticon
Apothekenpflichtig ja

  • Das Präparat ist ein entschäumend wirkendes Arzneimittel.
  • Es wird angewendet:
    • bei übermäßiger Gasbildung und Gasansammlung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus)
    • mit gastrointestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch.
    • zur symptomatischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik).
    • bei verstärkter Gasbildung nach Operationen.
    • zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich zur Reduzierung von Gasschatten (Sonographie, Röntgen).
    • als Sofortmaßnahme bei Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).

  • Nehmen Sie die Suspension zu oder nach den Mahlzeiten und bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit ein.
  • Das Präparat, das besonders bei Säuglingen und Flaschenkindern, älteren Menschen und Zahnprothesenträgern angezeigt ist, mischt sich problemlos mit Flaschennahrung und anderen Flüssigkeiten, z.B. Milch.
  • Bei Säuglingen kann die Suspension direkt in das Fläschchen gegeben werden. Stillende Mütter können dem Säugling das Präparat vor dem Stillen, zum Beispiel mit einem Teelöffel, verabreichen.
  • Wichtig ist, darauf zu achten, dass das Präparat vor Gebrauch kräftig geschüttelt wird!
  • Anwendung beim Säugling
    • Geben Sie Ihrem Kind vor dem Stillen einen Pumpstoß mit einem Löffel in die Wangentasche.
    • Wiederholen Sie die Gabe, wenn Sie die Brust zwischendurch wechseln. Flaschenbabys bekommen ein bis zwei Pumpstöße direkt in die fertig zubereitete Milch oder Nahrung.

  • Nehmen Sie das Prparat immer genau nach Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden
      • Säuglinge:
        • Einzeldosis: 1 - 2 Pumpstöße (entspricht 0,5 - 1 ml Suspension)
      • Kinder 1 - 6 Jahre:
        • Einzeldosis: 2 Pumpstöße (entspricht 1 ml Suspension)
      • Kinder im Alter von 7 - 14 Jahre:
        • Einzeldosis: 2 - 4 Pumpstöße (entspricht 1 - 2 ml Suspension)
      • Jugendliche und Erwachsene:
        • Einzeldosis: 4 Pumpstöße (entspricht 2 ml Suspension)
      • Nehmen Sie die Einzeldosis 3 - 5-mal täglich.
      • Säuglinge erhalten das Präparat jeweils zu den Milchmahlzeiten.
    • Zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen
      • Die empfohlene Dosierung beträgt 3-mal täglich 4 - 6 Pumpstöße (entspricht 6 - 9 ml Suspension) am Tag vor der Untersuchung und 4 - 6 Pumpstöße (entspricht 2 - 3 ml Suspension) am Morgen des Untersuchungstages.
      • Als Zusatz zu Kontrastmittelsuspensionen werden 8 - 16 Pumpstöße (entspricht 4 - 8 ml Suspension) auf 1 Liter Kontrastbrei zur Doppelkontrastdarstellung gegeben.
    • Als Sofortmaßnahme bei Vergiftung mit Tensiden (Handgeschirrspülmittel, Waschmittel, Weichspüler und Flüssigseifen)
      • Je nach Schwere der Vergiftung erhalten Erwachsene 1 - 2 Esslöffel (10 - 20 ml Suspension)
      • Kinder erhalten ½ - 2 Teelöffel (2,5 - 10 ml Suspension)
      • Im Anschluss an die Sofortmaßnahme ist in jedem Fall eine ärztliche Behandlung erforderlich

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden.
    • Sie können das Präparat, falls erforderlich, auch über längere Zeit einnehmen.

 

  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Was ist zu tun, wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten?
    • Vergiftungen durch das Präparat sind bisher nicht bekannt. Der Wirkstoff Simeticon wird nicht in die Blutbahn aufgenommen. Auch große Mengen werden problemlos vertragen.

 

  • Was ist zu tun, wenn Sie die Einnahme vergessen haben?
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Was sind mögliche Auswirkungen, wenn Sie die Behandlung abbrechen?
    • Die Beschwerden können wieder auftreten.

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft gegen Blähungen. Diese werden durch aufgestaute Gase im Magen-Darm-Trakt verursacht, die in Form eines feinen Schaums vorliegen. Der Wirkstoff fördert den Abgang der Gase, indem er diesen Schaum zerstört.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Milliliter

41.2 mg Simeticon

40 mg Dimeticon 3000

1.2 mg Silicium dioxid

+ Aluminium Magnesium trisilicat

Bananen Aroma

+ Citronensäure, wasserfrei

+ Hyetellose

Kalium sorbat

+ Macrogol 6000

+ Natrium cyclamat

+ PEG-25 glyceroltrioleat

+ Saccharin, Natriumsalz

Sorbinsäure

+ Wasser, gereinigt

 

  • Das Präparat darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Simeticon oder einem der sonstigen Bestandteile sind.

  • Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Anwendung sind bisher nicht bekannt geworden.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bei sich bemerken.

  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

  • Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Wechselwirkungen

- Bei neu auftretenden und länger anhaltenden Bauchbeschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, damit die Ursachen der Beschwerden und eine unter Umständen zugrundeliegende behandlungsbedürftige Erkrankung erkannt werden können.
- Aufgrund seiner entschäumenden Wirkung wird das Arzneimittel außer in der Behandlung von Blähungen auch in der Behandlung von Vergiftungen eingesetzt.
- Die Flasche lässt sich nicht vollständig leeren. Eine geringe Menge bleibt in der Flasche zurück. Der Inhalt ist jedoch so bemessen, dass trotz des Verlustes bei der Inbetriebnahme und der verbleibenden Restmenge der angegebene Inhalt zur Verfügung steht.

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme erforderlich:
    • Bei neu auftretenden und/oder länger anhaltenden Bauchbeschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen, damit die Ursache der Beschwerden und eine unter Umständen zugrunde liegende, behandlungsbedürftige Erkrankung erkannt werden kann.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

  • 1-3 Werktage

    von Almased Wellness GmbH
    Artikelnummer: 03321472
    Packungsgröße 500 g
    Grundpreis: 3,79 EUR / 100 gr

    nur 18,93 EUR¹

    statt UVP 21,79 EUR*

    13% gespart**

  • 1-3 Werktage

    von WALA Heilmittel GmbH
    Artikelnummer: 01448004
    Packungsgröße 10X1 g
    Grundpreis: 74,30 EUR / 100 g

    nur 7,43 EUR¹

    statt UVP 9,29 EUR*

    20% gespart**

  • 1-3 Werktage

    von REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
    Artikelnummer: 06892927
    Packungsgröße 500 St
    Grundpreis: 0,09 EUR / 1 St

    nur 46,90 EUR¹

    statt UVP 67,25 EUR*

    30% gespart**

  • 1-3 Werktage

    von ratiopharm GmbH
    Artikelnummer: 01126111
    Packungsgröße 20 St
    Grundpreis: 0,11 EUR / 1 St
    Max. Bestellmenge: 1

    nur 2,15 EUR¹

    statt UVP 2,91 EUR*

    26% gespart**