%%% Jetzt gratis wiederverwendbare Maske 2er-Pack sichern - einfach über die Probenbar im Warenkorb ab 75€ Bestellwert hinzufügen - HIER ...

Kostenlose Hotline: 0800 246 0 276 * Versandkostenfrei ab 49€ (in DE)

×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
Hersteller
Kategorien
Vorschläge
Weiter einkaufen

AGNUCASTON Filmtabletten 60 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage
Artikelnummer: 04400908
Anbieter Bionorica SE
Grundpreis: 0,23 EUR / 1 St

nur 13,80 EUR¹

18,37 EUR UVP**

Sie sparen 4,57 EUR (24%)

Beipackzetteldownload Beipackzetteldownload

Produktinformationen

Bei vielen Frauen können die Regelbeschwerden oft so stark sein, dass sie arbeitsunfähig sind und das Bett hüten müssen. Schätzungen zufolge leidet etwa ein Drittel aller Frauen an einem Prämenstruellen Syndrom. Mehr als zwei Drittel der Frauen klagen über anschwellende Brüste Schmerzen bei Berührung von Brust und Brustwarzen (Mastodynie) Krämpfe im Unterbauch Kopfschmerzen Rückenschmerzen Verdauungsbeschwerden (Blähungen, Durchfall, Verstopfung) Übelkeit Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen Vor der Menstruation können nicht nur körperliche, sondern auch seelische Beschwerden auftreten. Manche Frauen werden depressiv, ziehen sich zurück und neigen zu Tränenausbrüchen. Andere bekommen Angstzustände oder Panikattacken. Die meisten sind überaus gereizt, nervös und aggressiv.

Agnucaston® lindert mit Hilfe der wirksamen Heilkräfte des Keuschlamms, auch Mönchspfeffer genannt, die PMS-Beschwerden. Durch die Harmonisierung des hormonellen Ungleichgewichts wird der Zyklus normalisiert, Rhythmusstörungen der Regelblutung werden ausgeglichen und prämenstruelle Beschwerden reduziert.

Dosierung und Anwendung
Erwachsene 1 x 1 Filmtablette täglich
Über mehrere Monate ohne Unterbrechung - auch während der Periodenblutung: Morgens 1 Filmtablette. Bei Regeltempoanomalien, prämenstruelles Syndrom, Mastodynie.

Hinweis:
Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zur diagnostischen Abklärung zunächst ein Arzt aufgesucht werden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nur in der Apotheke erhältlich.

PZN 04400908
Anbieter Bionorica SE
Packungsgröße 60 St
Packungsnorm N2
Produktname Agnucaston
Darreichungsform Filmtabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Mönchspfefferfrüchte-Trockenextrakt
Pfl. Arzneimittel ja
Apothekenpflichtig ja

  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Regelbeschwerden.
  • Das Arzneimittel wird angewendet bei:
    • Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien),
    • vor der monatlichen Regelblutung auftretenden Beschwerden (prämenstruellen Beschwerden),
    • Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie).
  • Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen.

  • Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser) ein.

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
      • 1-mal täglich 1 Filmtablette.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Das Arzneimittel sollten Sie über mehrere Monate ohne Unterbrechung - auch während der Regelblutung - einnehmen. Auch nach Abklingen oder Besserung der Beschwerden sollte die Behandlung noch für einige Wochen fortgesetzt werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten Nebenwirkungen verstärkt auf.

 

  • Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen:
    • Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Mönchspfeffer und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: bis zu 6 m hoher Baum oder Strauch, dessen Fiederblätter auf der Unterseite behaart sind, die kleinen duftenden violetten Blüten bilden ährenartige Blütenstände, die Früchte sind klein, rötlich-schwarz
- Vorkommen: Südeuropa, Asien
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Limonen, Pinen), Iridoidglykoside (Aucubin, Agnosid), Flavonoide
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der Frucht
Extrakte von Mönchspfeffer unterdrücken die Freisetzung von Prolaktin. Die Konzentration dieser Substanz ist vor der Menstruation häufig erhöht und ist eine der Ursachen für die prämenstruellen Beschwerden. Zusätzlich scheint Mönchspfeffer das Gleichgewicht zwischen Östrogen und Progesteron wiederherzustellen.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Stück

4 mg Mönchspfefferfrucht Trockenextrakt, (7-11:1), Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V)

+ Cellulose, mikrokristallin

+ Eisen (III) oxid

+ Eudragit RL

+ Indigocarmin, Aluminiumsalz

+ Kartoffelstärke

+ Lactose 1-Wasser

+ Macrogol 6000

+ Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]

+ Povidon K30

+ Silicium dioxid, hochdispers

+ Talkum

+ Titan dioxid

0.01 BE Gesamt Kohlenhydrate

 

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Keuschlammfrüchte oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind
    • bei Geschwülsten der Hirnanhangdrüse (Hypophysentumoren) und Brustkrebs (Mammakarzinom),
    • nach Eintritt oder im Falle einer bereits bestehenden Schwangerschaft, da keine ausreichenden Erfahrungen hierzu vorliegen,
    • während der Stillzeit, da keine ausreichenden Erfahrungen darüber vorliegen und im Tierversuch eine Verminderung der Milchproduktion beobachtet wurde.

  • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Mögliche Nebenwirkungen:
      • Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddelsucht. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Es wurden vorübergehende psychomotorische Unruhe, Verwirrtheitszustände und Halluzinationen beobachtet. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.
    • Besondere Hinweise:
      • Insbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Anwendung des Arzneimittels und suchen unverzüglich Ihren Arzt auf. Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf das Arzneimittel nicht nochmals angewendet werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

  • Bei Einnahme des Arzneimittels mit anderen Arzneimitteln:
    • Wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte vor der Einnahme des Arzneimittels Ihren Arzt.
    • Bei gleichzeitiger Gabe von Dopaminrezeptor-Antagonisten ist eine wechselseitige Wirkungsabschwächung möglich.

  • Schwangerschaft und Stillzeit:
    • Nach Eintritt oder im Falle einer bereits bestehenden Schwangerschaft darf das Arzneimittel nicht (mehr) eingenommen werden, da keine ausreichenden Erfahrungen hierzu vorliegen.
    • Das Arzneimittel darf auch während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Erfahrungen darüber vorliegen und im Tierversuch eine Verminderung der Milchproduktion beobachtet wurde.
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
  •  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

  • 1-3 Werktage

    von REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
    Artikelnummer: 06612767
    Packungsgröße 200 St
    Grundpreis: 0,10 EUR / 1 St

    nur 19,23 EUR¹

    statt UVP 31,18 EUR*

    38% gespart**

  • 1-3 Werktage

    von REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
    Artikelnummer: 06892927
    Packungsgröße 500 St
    Grundpreis: 0,09 EUR / 1 St

    nur 45,62 EUR¹

    statt UVP 67,25 EUR*

    32% gespart**

  • 1-3 Werktage

    von Biologische Heilmittel Heel GmbH
    Artikelnummer: 01292358
    Packungsgröße 100 g
    Grundpreis: 8,89 EUR / 100 g

    nur 8,89 EUR¹

    statt UVP 14,13 EUR*

    37% gespart**

  • 1-3 Werktage

    von Almased Wellness GmbH
    Artikelnummer: 03321472
    Packungsgröße 500 g
    Grundpreis: 3,79 EUR / 100 gr

    nur 18,93 EUR¹

    statt UVP 21,79 EUR*

    13% gespart**