Gratis-Versand DE-weit ab 49€ * Gratis-Hotline 0800 246 0 276 * BIO-zertifiziert

×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
Hersteller
Kategorien
Vorschläge

Kryptowährungen

bio-apo bietet als eine der ersten Online-Apotheken die Bezahlung mit Kryptowährungen wie Bitcoins an

Als eine der ersten Versandapotheken bieten wir Ihnen die Zahlung mit der Kryptowährung Bitcoins an. Um mit Bitcoins zu zahlen, wählen Sie im Rahmen des Bestellprozesses die Zahlungsweise „Bitcoins“ aus und schließen Sie die Bestellung anschließend wie gewohnt ab. Nach erfolgter Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit sämtlichen Daten, damit Sie Ihre Bestellung mit Bitcoins bezahlen können. Nach Zahlungseingang wird Ihre Bestellung bearbeitet. Wir freuen uns, wenn Sie den Service unserer Online-Apotheke im Bereich der Zahlung mit Kryptowährungen nutzen und davon profitieren können.

Was sind Bitcoins?

Bitcoins (BTC) stellen eine Peer-to-Peer Währung dar, die im Jahr 2009 ins Leben gerufen wurde. Peer-to-Peer bedeutet, dass keine zentrale Autorität existiert, um Geld anzufordern oder Transaktionen durchzuführen. Stattdessen werden diese Aufgaben durch das Netzwerk verwaltet. Von einer Wallet-Datei aus bzw. über einen speziellen Service kann über Bitcoin-Adressen anonym Geld transferiert werden. Eine zentrale Institution, welche Geld herausgibt, existiert nicht. Bitcoins unterliegen daher keinen durch die Zentralbanken oder das Mindestreserve-Bankwesen entstehenden Instabilitäten.

Bitcoins sind eine Innovation

Bitcoins sind ein innovatives Zahlungsmittel. Durch zahlreiche Rekordhochs konnten Bitcoins und andere Kryptowährungen einen hohen Bekanntheitsgrad erlangen. Sogar traditionelle Finanzinstitute sind von der Kryptowährung Bitcoins begeistert. 

Wie funktionieren Bitcoins? 

Via einer Public-Key-Infrastruktur können Bitcoins von Nutzer zu Nutzer transferiert werden. Der neue Besitzer des Bitcoins kann dieses anschließend weiter transferieren. 
Bitcoins werden ohne Zwischenhändler über das Internet versendet 
Bitcoins können Sie durch das Internet senden, ohne einen Zwischenhändler nutzen zu müssen. Die Struktur der Bitcoins verhindert eine Umkehrbarkeit der Transaktion. 

Bitcoins sind einfach zu nutzen

Mit Bitcoins können Sie sofort loslegen, auch ohne die technischen Hintergründe nachvollziehen zu können. Sobald die Wallet auf Ihrem Gerät installiert ist, wird die erste Bitcoin-Adresse generiert und Sie können weitere erstellen, sobald Sie diese benötigen. 

Wie sicher sind Bitcoins? 

Bitcoins sind über ein spezielles System verschlüsselt. Persönliche Daten werden somit vor dem Ausspähen durch Dritte geschützt.
Erwerben und handeln Sie mit Kryptowährungen, sollten Sie sich stets über die Chancen und Risiken erkundigen, da deren Wert Schwankungen ausgesetzt ist. 

Wie viele Bitcoins gibt es? 

Die maximale Anzahl an Bitcoins, welche sich im Umlauf befinden können, beträgt 21 Millionen. Diese Obergrenze existierender Bitcoins verhindert eine nicht endende Inflation. Die Inflation verteilt sich somit auf das Netzwerk, anstatt durch die Banken monopolisiert zu werden. 

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Bitcoins zu kaufen

Um Bitcoins zu erwerben, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Eine einfache Möglichkeit stellt der Erwerb von Bitcoins über eine Online-Plattform dar, beispielsweise über Coinbase oder weitere Krytobörsen. Das Schürfen von Bitcoins, beispielsweise über ein Cloud-Mining oder Anbieter wie Hashflare sind weitere Möglichkeiten, um Bitcoins zu erwerben.

Für die Umrechnung der Bitcoins gilt der aktuelle Wechselkurs

Die Umrechnung von Bitcoins in Euro erfolgt nach dem tagesaktuellen Spotpreis von Coinbase, der zum Zeitpunkt des Versandes der Bestellbestätigung gilt. Diese erhalten Sie umgehend nach Kaufabschluss.

Bei bio-apo können Sie auch mit weiteren Kryptowährungen bezahlen

Als Kryptoapotheke bieten wir Ihnen darüber hinaus auch die Zahlung mit Ethereum und Bitcoin Cash zum tagesaktuellen Kurs an. Geben Sie bei Ihrer Bestellung die Zahlungsweise Vorkasse an und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir senden Ihnen anschließend eine E-Mail mit der entsprechenden Wallet Adresse zum Transfer. 
 

Bitcoins werden größtenteils mit erneuerbaren Energien betrieben

Laut einer aktuellen Studie der Universität Cambridge stammen 76 Prozent des für das Mining von Bitcoins benötigten Stroms aus erneuerbaren Energien, beispielsweise aus Solar-, Wasser- oder Windkraft. In einer Untersuchung aus dem Jahr 2018 konnte lediglich ein Anteil in Höhe von 60 Prozent festgestellt werden. Erneuerbare Energien beim Krypto-Mining sind somit auf dem Vormarsch.

Der „Bitocoin Mining Report“, der im Jahr 2019 von CoinShares veröffentlicht wurde, berichtet ebenfalls über einen starken Einsatz erneuerbarer Energien beim Krypto-Mining, welcher größer sein soll als bei sämtlichen Großindustrien.

Ein Krypto-Unternehmen aus Schweden startete kürzlich ein Projekt, bei welchem die Wärme, die beim Krypto-Mining entsteht, effizient genutzt wird, beispielsweise für das Heizen von Gewächshäusern. Das Projekt wird von der Technischen Universität Luleå begleitet, welche zuversichtlich ist, dass das Projekt große Potentiale mit sich bringt. Bitcoins könnten somit einen Katalysator für erneuerbare Energien darstellen.