Gratis-Versand DE-weit ab 49€ / Gratis-Hotline aus DE 0800 246 0 276 (Mo-Fr 9-18, Sa 9-12)

×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
Hersteller
Kategorien
Vorschläge

Interview Firmenphilosophie


1.    Welches ist Ihre Geschäftsidee? Welches Ihr Alleinstellungsmerkmal?

1990 habe ich mit 28 Jahren die Pestalozzi-Apotheke in Lörrach übernommen.  Aus Überzeugung und auf der Basis eigener faszinierender Erfahrungen erfolgte die Hinwendung und Ausrichtung zur Homöopathie und Naturheilkunde. Diese Spezialisierung haben wir mit meinem Team leidenschaftlich immer weiter vorangetrieben. Es resultierte ein überregionaler Treffpunkt für alle, die sich für das Thema ganzheitliche Gesundheit interessieren.

Das angesammelte Wissen wollten wir dann auch deutschlandweit verfügbar machen und so entstand 2005 die bio-apo Versandapotheke für Naturheilmittel und ganzheitliche Gesundheit. Unsere über zwei Jahrzehnte angesammelte Erfahrung zeigt sich vor allem in unserem außergewöhnlichen Sortiment, welches das gesamte Spektrum der naturheilkundlichen und biologischen Mittel und Methoden abdeckt. Das ganze kombiniert mit einer individuellen Beratungsleistung macht uns zu einem wertvollen Ansprechpartner für Menschen, die nach einem natürlichen und gesunden Leben streben.

 

2.    Was macht Ihre Firmenkultur aus? Wie lautet Ihr Credo? Wie führen Sie Ihr Unternehmen?

Das Thema ganzheitliche Gesundheit und eine eigenverantwortliche und nachhaltige Lebensführung ist für uns sowohl nach innen als auch nach außen unser Leitmotiv. So werden unsere Mitarbeiter z.B. dazu ermuntert sich bewusst und gesund zu ernähren, indem sie beispielsweise vergünstigt in unserem angeschlossenen Bio-Laden einkaufen oder auch am günstigen Bio-Mittagstisch teilnehmen können. Regelmäßige Vortragsangebote zum Thema Ernährung, Bewegung,  gesunder Lifestyle sowie eine große frei zugängliche interne Bibliothek mit tausenden Büchern und Zeitschriften zu diesen Themen werden rege genutzt.

Und genau diese Erfahrungen, die unsere Mitarbeiter sammeln können, werden dann auch an unsere Kunden weitergegeben in einem serviceorientierten Umfeld mit dem obersten Ziel jeden möglichst rundum zufrieden zu stellen.


3.    Welche Sortimente verkaufen Sie? Was macht diese und Ihren Einkauf außergewöhnlich?

Als deutsche Apotheke mit behördlicher Versandhandelserlaubnis und Eintragung in das DIMDI-Register für Versandapotheken führen wir das komplette reguläre Apothekensortiment. Dazu gehören sowohl verschreibungspflichtige als auch nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel und das vollständige apothekenübliche Sortiment.

Darüber hinaus versuchen wir aber auch möglichst alles anzubieten, was im nachhaltigen Gesundheitssortiment verfügbar ist. Dabei fördern wir auch kleinere naturheilkundliche Unternehmen. Individuelle Produktwünsche unserer Kunden versuchen wir auch wenn es mit größerem Zeitaufwand verbunden ist stets zu erfüllen. Als bio-zertifizierte Versandapotheke bieten wir auch eine riesige Palette an Bio-Produkten, die über den Bio-Großhandel oder auch direkt beim Hersteller beschafft werden. Das reicht von Nahrungsergänzungsmittel über Hygienartikel bis hin zu biologischen Reinigungsmitteln.

Auch im Bereich der Naturkosmetik profitieren unsere Kunden von unseren guten Kontakten. Neben Dr. Hauschka führen wir über 50 Anbieter von Naturkosmetik.


4.    Wie gestaltet sich Ihre Kundenstruktur? Und wie groß Ihre Kundenbasis? Vor allem aber: Wer sind Ihre Kunden? Und was schätzen diese an Ihrem Unternehmen?

Die größte Kundengruppe findet sich in der Altersklasse von 45-55 Jahren. Mehr als zwei Drittel unserer Besteller sind weiblich. Unser organisch, aus der Historie gewachsener Kundenstamm umfasst mittlerweile mehr als 500.000 Menschen mit mittlerer bis gehobener Kaufkraft. Ihnen lassen sich die Eigenschaften familienorientiert, gesundheitsbewusst und intelligent zuordnen.


5.    Wie haben Sie Ihre Kunden gewonnen? Wie gewinnen Sie weitere Kunden? (ggf. über neue Distributionswege)

Wir konnten insbesondere durch eigene Marken und Produkte zahlreiche treue Stammkunden gewinnen. Ebenso verhelfen uns individuelle Rezepturen zu einem wachsenden Kundenstamm.

Selbstverständlich spielt dabei auch klassisches Online-Marketing wie SEM und SEO, sowie Preisvergleiche und Display-Werbung eine wichtige Rolle. Stetig bauen wir auch unsere Partnerschaften und Kooperationen mit Portalen, Gruppierungen und Unternehmen, die mit dem Thema ganzheitliche Gesundheit assoziiert sind, aus. Hierbei ergeben sich mitunter ganz tolle Synergien insbesondere auch zum Nutzen unserer Kunden.


6.    Womit können auch Drittunternehmen als Medienpartner inhaltlich und medial am besten bei Ihren Kunden punkten? Welches ist Ihre ultimative Schaltungs- und Buchungsempfehlung für Partnerfirmen?

Die interessierten und offenen Besucher unseres Shops lassen sich natürlich sehr gut über gezielt geschaltete Banner / Displayanzeigen abholen. Hier hat es sich bewährt diese dann auf eine aussagekräftige shopinterne Landingpage zu leiten.
Mit Standalone Newsletter erreicht man auf einen Schlag ein großes Zielpublikum mit überschaubarem Streuverlust. Ganz ähnlich verhält es sich mit den gerne genutzten Paketbeilagen. Hier wird der Kunde sogar zu 100% erreicht, da er die Beilage zumindest einmal in Händen hält.

Wer Produkte bewerben möchte, die auch über unseren Shop verkauft werden, hat natürlich noch zahlreiche Möglichkeiten mehr wie die Erstellung eines Markenshops, Flyer- oder Kataloganzeigen, Crossselling und vieles mehr.


7.    Welches war das Ungewöhnlichste, was Sie mit Ihren Kunden erlebt haben? Erzählen Sie gern eine kurze Anekdote …

Kürzlich kam eine Kundin in unsere Apotheke in Lörrach, die auch ab und an Kontakt zu meinem Sohn, Jonas, hat, der zurzeit in Kolumbien und Ecuador umherreist.
Sie erzählte, dass Jonas einen Reisenden getroffen hätte, der für sein Alter ziemlich fit aussah. Jonas kam mit ihm ins Gespräch und der junge Herr meinte, dass er nicht immer so in Form war wie jetzt. Ein ganz tolles Buch aus Deutschland hätte ihm die Augen geöffnet. Einer der Autoren hieße Burkhard Sieper. 
Jonas konnte es nicht glauben, dass er ausgerechnet dieses Buch meinte. Der Mitreisende wiederum war mehr als überrascht, dass ausgerechnet der Autor dieses Buches der Vater von Jonas ist.
Kurzum: Die Welt ist auch in anderen Kontinenten klein.

Buchtitel: „Fit in die Kiste“, 11. Auflage, ISBN 978-3000128288
---> zum Buch