Gratis-Versand DE-weit ab 49€ / Gratis-Hotline aus DE 0800 246 0 276 (Mo-Fr 9-18, Sa 9-12)

✓ Deutsche Versandapotheke       ✓ Über 500.000 Kunden       ✓ BIO-zertifiziert      ✓ Einzigartiges Sortiment

Bio-Apo
×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
Hersteller
Kategorien
Vorschläge

Canihua

2 Artikel gefunden


Klein aber super gesund!

In der Heimat schon lange geschätzt...

Die Canihua-Pflanze ist in Bolivien und im Süden Perus, in den Anden beheimatet. Canihua, ein absolutes Superfood, auch bekannt als das „kleine Quinoa-Korn“, sind winzige braune Samen. Sie gehören ebenso wie Quinoa und Amaranth zu den sogenannten Pseudogetreiden. Vielen ist dieses kleine Korn nicht bekannt, doch in seiner Heimat wird Canihua schon lange als Grundnahrungsmittel sehr geschätzt.

Im Internet kursieren viele verschiedene moderne Rezepte und Zubereitungsvariationen. In seiner Heimat aber wird Canihua zu Mehl vermahlen und anschließend zu Brei gekocht oder in Heißgetränke gerührt. Aufgrund ihres schokoladigen Geschmackes eigenen sie sich auch hervorragend als Zusatz beim Backen oder als Schokoladenersatz. Weiterhin ist der Geschmack als süß und leicht nussig zu bezeichnen. Darum wird Canihua auch gerne gepufft als Nascherei oder als Zusatz im Müsli verwendet. In besonders vielen Rezepten wird Canihua zu Brot verarbeitet.

In verschiedenen Quellen wird darüber berichtet, dass Canihua in seinem Ursprungsland schon lange in der Naturheilkunde, vor allem bei bakteriellen Darm-Infektionen zum Einsatz kommt.

Wie steht es konkret um die Nährwerte?

---> WEITERLESEN

3-8 Werktage

von Schnitzer
Artikelnummer: 2601001146476
Packungsgröße 500 g
Grundpreis: 19,73 EUR / 1 kg

nur 9,86 EUR¹

statt UVP 10,49 EUR*

5% gespart**

3-8 Werktage

von Schnitzer
Artikelnummer: 91000171
Packungsgröße 150 g
Grundpreis: 3,94 EUR / 100 g

nur 5,92 EUR¹

statt UVP 6,29 EUR*

5% gespart**


Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Informationen zu den Inhaltsstoffen und Plfichtinformationen gemäß Lebensmittelinformationsverordnung EG/1169/2011 finden Sie in den Produktdetails. Weiteres stellen wir auf Nachfrage per Telefon unter 08002460276 (kostenfrei) oder per Mail unter shop@bio-apo.de sehr gerne zur Verfügung.

Chemikalien Angebote sind unter Vorbehalt. Lieferung nur nach Überprüfung der Konformität mit geltenden Gesetzen und Verordnungen.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1) Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Canihua enthält sehr viel pflanzliches Eiweiß, das leichter zu verdauen ist als tierisches Eiweiß.
Neben Eiweiß enthalten diese kleinen Körner aber auch einen beachtlichen Anteil an tollen Mineralstoffe, wie beispielsweise Eisen und Zink. Eisen ist bekanntlich am Sauerstofftransport und der Sauerstoffaufnahme sowie der Zellfunktion bedeutend beteiligt. Zink hingegen kann eine positive Wirkung auf das Immunsystem haben.
Außerdem ist Canihua ein toller Ballaststoff-Lieferant! Mit 100 g des Kornes kann bereits mehr als ein Drittel unseres Tagesbedarfs an Ballaststoffen gedeckt werden. Ballaststoffe sind wichtig, denn sie sorgen dafür, dass die in der Nahrung enthaltenen Kohlenhydrate langsamer aufgenommen werden. Aufgrund dessen ist der Blutzuckerspiegel nach dem Essen geringer. Darum sollten vor allem Diabetiker auf eine ballaststoffreiche Ernährung achten.
Zudem hat Canihua eine ganze Menge Folsäure im Gepäck, die sich zur Familie der B-Vitamine zählt und für jeden wichtig ist.
Besonders hervorzuheben ist, dass ca. 40% des enthaltenen Fetts Linolsäure ist. Linolsäure kann vom Körper sehr gut verwertet werden.

Diese Samen werden von vielen als Knabberei-Ersatz verwendet, doch Vorsicht! Canihua ist relativ kalorienreich. Außerdem enthalten sie eine ordentliche Menge an Kohlenhydraten, hiervon sind jedoch nur ca. 3 g Zucker.


Da Canihua weder Gluten, Soja, Laktose oder Ei beinhaltet findet es auch bei Allergikern und Veganern großen Anklang.

Wie kocht man Canihua?

Die Körnchen werden mit der dreifachen Menge Wasser ca. 30 Minuten auf kleiner Stufe gekocht. Danach nimmt man sie vom Herd und lässt sie noch ungefähr 10 Minuten quellen. Gekocht eignen sie sich als tolle Zutat in Suppen oder Gemüsepfannen.

Canihua Pops selbst herstellen:

Wenn man Canihua beispielsweise zum Müsli geben möchte, bietet es sich an, zuerst Pops herzustellen. Hierfür müssen Sie lediglich eine Pfanne ohne Fett erhitzen und anschließend Ihre Canihua-Körner in diese Pfanne geben. Der Boden der Pfanne sollte dabei mit den Körnchen bedeckt sein. Dann nehmen Sie die Pfanne vom Herd und schwenken Sie schön, damit die kleinen Körner nicht verbrennen. Denken Sie daran, einen Glasdeckel auf die Pfanne zu legen, um unkontrollierte Sprünge der Canihua Pops aus der Pfanne zu vermeiden.

Wenn Sie Canihua kaufen möchten, sollten Sie auf Bio-Qualität achten.