Beruhigung & Nervenstärkung

Beruhigung & Nervenstärkung

Wenn sich das seelische Befinden verändert…

Stress auf der Arbeit, die Kinder versorgen, den Haushalt top in Schuss halten, sich um Freunde und Familienangehörige kümmern und dann ist da auch noch das Haustier, das versorgt werden möchte – Stress und Leistungsdruck haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Immer öfter hört man von Menschen, die an einem Burnout-Syndrom leiden. Diese Menschen fühlen sich „ausgebrannt“ und sind mit ihren psychischen und physischen Kräften am Ende. Ihnen fehlen allzu oft Erholungsphasen, doch leider nehmen sich immer weniger Menschen genügend Zeit für sich selbst, um sich von all den Herausforderungen, die der Alltag mit sich bringt, zu erholen. Nicht zu Letzt sind dafür der Leistungsdruck und die damit steigenden eigenen Ansprüche an sich selbst verantwortlich.

Viele Menschen können diesen Belastungen nicht lange standhalten. Vor allem wenn dazu noch Ausnahmesituationen wie beispielsweise die Wechseljahre, ein Todesfall oder die Trennung vom Partner hinzukommen.
Eine vermehrte psychische Belastung kann nicht nur die allgemeine Leistungsfähigkeit beeinträchtigen, sondern auch die Entstehung von Krankheiten begünstigen.
Wenn Sie von nervösen Unruhezuständen geplagt sind, sollten sie so früh wie möglich etwas dagegen tun, denn der Stress des Tages kann äußerst schnell zu Schlafstörungen in der Nacht führen. Mit wenig Schlaf sind dann die Herausforderungen des Tages noch schlechter zu bewältigen und die Gefahr, in ein Stress-Karussell zu rutschen erhöht sich enorm.

Um den Körper dabei zu unterstützen, besser mit der nervösen Erkrankung umzugehen, gibt es verschiedene Präparate.
Unsere Empfehlung gegen nervöse Störungen - Ambrax.

mehr